Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Fußwallfahrt der Militärpfarre Burgenland am 13. April 2019

Am Samstag, den 13. April 2019 organisierten die Militärpfarre Burgenland und die Vereinigung der Burgenländischen Pilgerwege eine Fußwallfahrt von Pamhagen über St. Andrä am Zicksee zur Basilika in Frauenkirchen. Ein Zwischenstopp wurde dabei im orthodoxen Kloster Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee eingelegt. Am Beginn des Tagesprogramm stand eine Segensandacht in der Pfarrkirche von Pamhagen, die vom Leiter der burgenländischen Militräpfarre, Militärdekan und Bischofsvikar MMag. DDr. Alexander M. Wessely zelebriert wurde. Unter den Teilnehmern befand sich auch der Generalvikar der Diözese Eisenstadt, Mag. Martin Korpitsch. Im Kloster Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee begrüßte Abt Paisios die erschöpften Fußwallfahrer und lud sie zu einer Stärkung im Klostergarten ein, bevor sie ihren Pilgerweg nach Frauenkirchen fortsetzten.

  1. © FdKMS 2019
  2. Standort des Klosters
  3. Das Wetter in St. Andrä/Zicksee
  4. Per Bahn zum Kloster
  5. Galerie
  6. Quiz
  7. Umfrage
OEBB

Von
Nach St.Andrä/Zicksee Bahnhof
Datum
Uhrzeit
Abfahrt Ankunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies Mehr dazu unter "Datenschutz".

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech