Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Totengedenken in Frauenkirchen am 1. November 2018

Jährlich organisiert die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde in Wien am 1. November eine Gedächtnisfahrt ins Burgenland zu den Gräbern der im Ersten und Zweiten Weltkrieg verstorbenen Soldaten, so auch nach Frauenkirchen. Am dortigen Kriegsgefangenenfriedhof, auf dem sich Gräber von Gefangenen aus dem Ersten Weltkrieg befinden, nahmen auch die Mönche des Klosters Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee mit ihrem Abt Paisios am Totengedenken teil. Bischof Andrej (Ćilerdžić) freute sich sehr über diese gemeinsame Begegnung mit den Mönchen des Klosters.

  1. © FdKMS 2018
  2. Liturgischer Kalender
  3. Standort des Klosters
  4. Das Wetter in St. Andrä/Zicksee
  5. Per Bahn zum Kloster
  6. Galerie
  7. Quiz
  8. Umfrage
OEBB

Von
Nach St.Andrä/Zicksee Bahnhof
Datum
Uhrzeit
Abfahrt Ankunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies Mehr dazu unter "Datenschutz".

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech