Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Pfingsten 2018 im Kloster Maria Schutz

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018, feierte die Orthodoxie weltweit das Heilige Pfingstfest. In diesem Jahr eine Woche nach dem westlichen Pfingstfest. Zu diesem Anlass kamen viele Pilger von Nah und Fern um gemeinsam die feierliche Pfingstliturgie mit anschließender Vesper im Kloster Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee mitzufeiern. In der Vesper die auf die Liturgie folgte wurde mit drei besonderen Gebeten die Herabkunft des Heiligen Geistes er beten. Da während dieser Gebete gekniet wird trägt dieser Gottesdienst auch den Namen "Kniebeugungsvesper". Da soviele Pilger kamen war die Kapelle natürlich viel zu Klein, sodas auch im Innenhof Pilger standen und dem Gottesdienst folgten. Nach dem Gottesdienst gab es Kaffee, Getränke und Kuchen, man kam miteinander ins Gespräch und feierte in dieser frohen und herzlichen Gemeinschaft das Pfingstfest. Auch gab es die Möglichkeit die im Kloster befindlichen Reliquien zu verehren. Kürzlich brachte Abt Paisios Reliquien der Heiligen Zosim und Jakob aus dem Kloster Tumane (Serbien) mit, die er vom dortigen Abt Dimitrije als Geschenk erhielt. An diesem wunderschönen Tag war unter den vielen Pilgern auch eine Busgruppe von serbischen Pilgern aus Wien, die Fahrt wurde von der Reiseagentur "Egina Travel" organisiert und führte zum ersten mal ins Kloster nach St. Andrä am Zicksee.

  1. © FdKMS 2017
  2. Liturgischer Kalender
  3. Standort des Klosters
  4. Das Wetter in St. Andrä/Zicksee
  5. Per Bahn zum Kloster
  6. Galerie
  7. Quiz
  8. Umfrage
OEBB

Von
Nach St.Andrä/Zicksee Bahnhof
Datum
Uhrzeit
Abfahrt Ankunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies Mehr dazu unter "Datenschutz".

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech